Bildung

Mit einem einheitlichen pädagogischen Programm werden Schülerinnen und Schüler und Kita-Kinder für das Thema Energiesparen sensibilisiert. Sie erarbeiten gemeinsam Maßnahmen, mit denen sie selbst einen eigenen Beitrag dazu leisten können.

In wechselseitiger Abstimmung zwischen Kommunalverwaltungen, Schulen, Kindergärten und dem Umweltzentrum Hollen wird ein pädagogisches Konzept erarbeitet, durchgeführt und weiterentwickelt, welches geeignet ist, Schülerinnen und Schüler und Kita-Kinder für ein Energie sparendes Verhalten zu sensibilisieren.

Darüber hinaus werden ihnen konkrete Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, mit denen sie einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk kann ein einheitliches Schulungsprogramm weiterentwickelt und durchgeführt werden. So muss nicht jede Kommune, jede Schule, jede Kita eigenständig oder neu in das Thema einsteigen, wodurch der Aufwand für die pädagogische Arbeit erheblich reduziert werden kann.

Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich Pädagogische Angebote auf dieser Seite oder auf der Website des Umweltzentrums Hollen